//musik

 

Die Winterreise von Franz Schubert, die als bekanntester Liederzyklus der Romantik gilt, ist mit ihren zentralen Themen „Heimatlosigkeit“, „Umher-Irren“, „Entwurzelt-Sein“ und „Ausgrenzung“ aktueller denn je.

In der Neubearbeitung für Jazz-Quartett entfaltet sich dem Zuhörer eine bislang ungehörte musikalische Landschaft, die behutsam mit der Ursprungsversion spielt und sie über ihre romantischen Grenzen hinaus erforscht.

Erweitert um die rhythmische Dimension und unter Einbeziehung von Instrumental-Improvisationen wird die Winterreise so auch einem nicht klassik-affinen Publikum zugänglich.

Gute Nacht

Der Lindenbaum

Der greise Kopf

Die Post

Letzte Hoffnung

Der Leiermann